Unterrichtsstart nach den Pfingstferien

Stockach, den 04.06.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten unserer Schülerinnen und Schüler,

wie ich Ihnen bereits im Elternbrief vor den Pfingstferien mitgeteilt habe, dürfen am kommenden Montag, dem 7. Juni 2021 wieder alle Kinder der Grundschule zusammen in die Schule kommen.

Hier noch einmal die Zeiten, zu denen Ihre Kinder in den nächsten Wochen Unterricht haben werden:

 

Stufe 4 Unterrichtsbeginn: 7.45 Uhr Unterrichtsende: 12.15 Uhr
Stufe 3 Unterrichtsbeginn: 8.00 Uhr Unterrichtsende: 12.15 Uhr
Stufe 2 Unterrichtsbeginn: 8.15 Uhr Unterrichtsende: 12.30 Uhr
Stufe 1 Unterrichtsbeginn: 8.30 Uhr Unterrichtsende: 12.30 Uhr

 

Nur sehr wenige Kinder wurden bisher vom Präsenzunterricht abgemeldet. Falls Ihr Kind weiterhin von zuhause aus im Fernunterricht lernen soll, melden Sie mir das bitte heute noch in einer kurzen Mail. (s.hartmann@stockach.de)

 

Die Testungen werden, wie bereits angekündet, weiterhin in der Schule durchgeführt.
Falls Ihr Kind eine Testbescheinigung für eine Freizeit- oder Vereinsaktivität am Nachmittag benötigt, ist es durch die Testung in der Schule möglich, diese in der Schule zu bekommen. Schreiben Sie im Bedarfsfall einfach der Klassenlehrkraft Ihres Kindes am Tag vor der Testung eine Mail, und dann bekommt Ihr Kind eine Bescheinigung mit nach Hause. Die Bescheinigung hat eine Gültigkeit von 48 Stunden.

Montags und mittwochs werden die Klassenstufen 1 und 3 getestet, dienstags und donnerstags die Klassenstufen 2 und 4 und die Grundschulförderklasse.

Die Maskenpflicht bleibt bestehen.

Die städtische Betreuung findet für alle angemeldeten Kinder wie gewohnt statt.

 

Die GTS findet als Not-GTS statt. Falls Ihr Kind in der GTS angemeldet war und Sie nachmittags keine andere Betreuungsmöglichkeit haben, melden Sie Ihr Kind (falls dies noch nicht geschehen ist) bitte heute noch mit einer kurzen Mail an (s.hartmann@stockach.de).

 

Außerdem möchte ich alle Familien, deren Kinder nach den Pfingstferien aus dem  Fernlernen zurück in den Präsenzunterricht kommen daran erinnern, dass Ihr Kind am  Montag, dem 7. Juni auf jeden Fall die unterschriebene Einverständniserklärung ( siehe Anhang) dabei haben muss.

Wer diese bereits in der Schule abgegeben hat, braucht sie kein zweites Mal auszufüllen.

 

In der Vorfreude, dass endlich wieder alle Kinder in die Schule kommen dürfen, wünsche ich Ihnen und uns allen einen guten Start am Montag!

Mit herzlichen Grüßen

Sonja Hartmann

 

Erklärung zur Teilnahme von Schülerinnen und Schüler zur Selbsttestung mittels PoC

Wechselunterricht in der kommenden Woche

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler,

gestern Abend erreichte mich ein Schreiben des Regierungspräsidiums, welches mein Schreiben von gestern für nicht richtig erklärte.

Tatsächlich ist es Grundschulen in Landkreisen mit einer stabilen Inzidenz unter 100 erlaubt, die Schule ab Montag für alle zu öffnen.

 

Das Regierungspräsidium betont aber, dass die vollständige Öffnung der Grundschulen bis zu den Pfingstferien lediglich eine Option und keine Verpflichtung ist.

MD-Schreiben – Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen 15.05.21

 

Leider ist diese vollkommene Öffnung für die kommende Woche aus organisatorischen Gründen für die Grundschule Stockach nicht möglich!

 

Deshalb bleibt es bis zu den Pfingstferien beim Wechselunterricht, wie bereits angekündigt.

Gruppe B kommt von Montag 17.05.2021 bis Freitag 21.05.2021 in den Präsenzunterricht!

Gruppe A ist in dieser Woche im Homeschooling!

Die Notbetreuung findet wie gewohnt statt.

 

Mit herzlichen Grüßen

Sonja Hartmann

 

Aktuelle Informationen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten unserer Schülerinnen und Schüler,

ich wollte Ihnen nur eine kurze Information weitergeben.

In den Medien hören Sie im Moment Nachrichten, dass die Grundschulen ab sofort wieder für alle Kinder öffnen dürfen, wenn in einem Kreis die 7-Tage Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 100 ist.

Dies ist im Landkreis Konstanz der Fall.

 

ABER:

Die Landesverordnung Baden- Württemberg sieht diese Öffnung erst ab einer anhaltenden Inzidenz von unter 50 vor!

 

Dies bedeutet für die Grundschule Stockach:

In der kommenden Woche ( Montag 17.05.2021 – Freitag 21.05.2021)

kommt Gruppe B in den Präsenzunterricht!

Gruppe A ist im Homeschooling! ( genau so, wie es bereits angekündigt war!)

Die Notbetreuung findet wie gewohnt statt.

 

Wie es nach den Pfingstferien weitergeht, weiß ich im Moment nicht. Sobald ich Informationen habe, werde ich Sie umgehend informieren!

 

Mit herzlichen Grüßen

Sonja Hartmann

Informationen zum möglichen Schulstart am Montag, dem 10.05.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler,

wie ich Ihnen bereits im letzten Elternbrief mitgeteilt habe,
ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass am kommenden Montag, dem 10.05.2021 der Wechselunterricht wieder losgeht.

Sicher kann ich es aber frühestens am Freitagabend sagen.
Damit Sie aber ein bisschen planen können, möchte ich Sie heute informieren, wie es am Montag losgeht, wenn wir starten dürfen.

1)    Entgegen dem alten Plan startet am Montag Gruppe A mit dem Unterricht!
Da wir die Schule am Freitag schließen mussten, hatte die B-Gruppe einen Tag weniger Unterricht als die A-Gruppe in der Woche davor.

Da nächste Woche ein Feiertag ist, sind es wieder nur 4 Tage Unterricht. Wenn jetzt Gruppe A in dieser „kürzeren“ Woche startet, haben bis zu den Pfingstferien alle Kinder 9 Tage Unterricht.
Aus der angefügten Tabelle, können Sie die Zeiten nochmals entnehmen:

19.04. – 23.04.

 

 

5 Tage

26.04 – 29.04

 

 

4 Tage

03.05. – 07.05 10.05. – 14.05.

13.05-> Feiertag

4 Tage

17.05.- 

21.05.

 

 

5 Tage

Gruppe A Gruppe B geschlossen Gruppe A Gruppe B

In der Zeit, in der Ihre Kinder nicht im Präsenzunterricht sind, erhalten sie weiterhin Wochenpläne für zuhause.

2)   Der Unterricht für die Gruppe in der Schule beginnt und endet weiterhin zeitlich gestaffelt!

Stufe 4 Unterrichtsbeginn: 7.45 Uhr Unterrichtsende: 11.45 Uhr
Stufe 3 Unterrichtsbeginn: 8.00 Uhr Unterrichtsende: 11.45 Uhr
Stufe 2 Unterrichtsbeginn: 8.15 Uhr Unterrichtsende: 12.00 Uhr
Stufe 1 Unterrichtsbeginn: 8.30 Uhr Unterrichtsende: 12.00 Uhr

Die GFK beginnt und endet wie immer!

3)   Es findet keine GTS statt – auch keine Notfall GTS!

4)   Aufgrund mehrere Ausfälle im Kollegium, brauchen wir alle verbleibenden Lehrerkapazitäten für das Unterrichten am Vormittag und die Betreuung der Kinder im Homeschooling.

5)   Die städtische Betreuung findet nach Anmeldung statt.

6)   Die Notbetreuung wird wie gewohnt weitergeführt. Allerdings gibt es nachmittags keine GTS-Notbetreuung mehr! Für GTS-Kinder muss die Notbetreuung um 13.00 Uhr enden.

7)   Nach wie vor gilt die Maskenpflicht für die Grundschule! Auch in Zukunft werden wir großen Wert auf entsprechende „Maskenpausen“ an der frischen Luft legen.

8)   Weiterhin wird es an unserer Schule Testungen geben.

Die Kinder werden (wie bereits gewohnt) an den Testtagen jeweils zu Beginn des Unterrichts getestet. Weiterhin wird jede Testung von einer geschulten Fachkraft und der Klassenlehrkraft betreut.
Die Kinder der Notbetreuung werden jede Woche mit der eigenen Klasse zusammen getestet.

Aus der Tabelle können Sie die Testtage der einzelnen Klassenstufen entnehmen:

 

  Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
10.05.-14.05.2021

Gruppe A

Klasse 3

Klasse 1

Klasse 4
Klasse 2GFK
Klasse 3

Klasse 1

Feiertag Klasse 4
Klasse 2GFK
17.05.- 

21.05. Gruppe B

Klasse 3

Klasse 1

Klasse 4
Klasse 2GFK
Klasse 3

Klasse 1

Klasse 4
Klasse 2GFK
 

 

9)   Es gibt an den Unterrichtstagen keine Präsenzpflicht!
Sie können somit selbst entscheiden, ob Ihr Kind vor Ort lernt oder weiterhin mit Wochenplänen zu Hause arbeitet.
Bitte besprechen Sie eventuelle Änderungen auf jeden Fall mit Ihrer Klassenlehrkraft!!

 

Sobald ich vom Schulamt die Nachricht bekomme, dass wir am Montag starten können, gebe ich Ihnen Bescheid.

Falls die Inzidenzen wieder über 165 steigen sollten, ist nächste Woche Homeschooling und Notbetreuung wie im Moment.

Auf jeden Fall hören Sie am Freitagabend oder Samstagvormittag von mir, was dann wirklich sein wird!

Mit herzlichen Grüßen

Sonja Hartmann

Regeln zur Wiedereröffnung der Schulen

Stockach, den 04.05.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten unserer Schülerinnen und Schüler,

nachdem der Coronainzidenzwert Anfang letzter Woche 3 Tage über 165 war, muss unsere Schule seit Freitag wieder einmal geschlossen bleiben.

Viele von Ihnen verfolgen sicher die Inzidenzwerte, die schon seit einigen Tagen wieder unter der Notbremsenzahl 165 liegen.

 

Einer Wiederöffnung der Schulen liegen folgende Regeln zu Grunde:

Ab dem 1.Werktag nach dem Eintreten der Notbremsemaßnahme   (Schulschließung-> Freitag, 30.04.2021) beginnt die Zählung der Inzidenzunterschreitung.

Das bedeutet, dass seit gestern (03.05.2021) die Inzidenzwerte gezählt werden. (Der gestrige Inzidenzwert des Landkreises Konstanz lag bei 117.)

Ist der Wert an 5 aufeinanderfolgenden Werktagen unter 165, so wird die Schule am übernächsten Tag wieder geöffnet.

 

Wenn also der Inzidenzwert seit gestern bis zum kommenden Freitag  (5 Werktage) unter 165 bleibt, dann dürfen wir am nächsten Montag  (10.05.2021 ) die Schule wieder öffnen.

Eine frühere Schulöffnung ist auszuschließen, da die Zählung erst am Montag beginnen durfte!

Das Schreiben des staatlichen Schulamtes zu diesem Thema können Sie nachfolgend einsehen.

Schreiben des Schulamtes vom 30.04.21

 

Jetzt hoffen wir von Herzen, dass die Zahlen sich so entwickeln, dass die Kinder am kommenden Montag wieder zur Schule dürfen. Sobald Näheres bekannt ist, werde werden Sie umgehend informiert!

 

Mit herzlichen Grüßen

Sonja Hartmann

Schulschließung ab Freitag, 30.04.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler,

wie sie sicher bereits aus den Medien erfahren haben, gilt seit letztem Samstag die „Notbremse“ der Bundesregierung.

Diese beinhaltet, dass die Schulen schließen müssen, sobald in einem Landkreis der Inzidenzwert an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 165 ist.

Da dies im Landkreis Konstanz der Fall ist, schließen die Schulen im Kreis ab Freitag (30.04.2021) wieder.

 

Die Notbetreuung wird natürlich stattfinden. Die Anmeldung bleibt für alle Kinder bestehen, die die Notbetreuung seit den Osterferien besuchen. Falls Sie die Notbetreuung jetzt noch in Anspruch nehmen müssen, melden Sie Ihr Kind bitte umgehend unter dieser E-Mailadresse (s.hartmann@stockach.de) an. Die benötigte Arbeitgeberbescheinigung geben Sie bitte im Sekretariat ab.

 

Alle weiteren Informationen, sowie die Wochenpläne erhalten Sie von Ihrer jeweiligen Klassenlehrkraft.

 

Das Team der Grundschule Stockach wünscht Ihnen alles Gute – bleiben Sie gesund!

 

Öffentliche Bekanntmachung LK Konstanz Inzidenz über 165 

 

Auswirkungen der Bundesnotbremse auf den Schulbetrieb

Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport hat am 23.04.2021 verkündet, dass die einheitliche Bundesnotbremse in Baden-Württemberg zum tragen kommt.

Wird der Inzidenzwert von 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen in einem Stadt- oder Landkreis überschritten, so ist der Präsenzunterricht am übernächsten Tag einzustellen.

Die Regelungen der Notbetreuung sind davon nicht betroffen.

Detaillierte Informationen können Sie dem Schreiben des Kultusministerium entnehmen.

Einverständniserklärung zur Testung zur Erkennung einer Covid-19 Infektion

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler,

wie Sie bereits den Medien und auch der Information durch unsere Schule entnehmen konnten, sind Tests zur Erkennung einer Covid-19 Infektion ab dem 19.04.2021 zum Besuch der Schule verpflichtend.

Weitere Informationen dazu können Sie den vorigen Beiträgen entnehmen.

 

Hier finden Sie die entsprechendend benötigten Unterlagen zum Download.

Bitte geben Sie Ihrem Kind die ausgefüllte und unterschriebene Erklärung am Montag (19.04.2021 – Gruppe A) mit in die Schule.

Falls Sie keine Möglichkeit haben, die Erklärung auszudrucken, geben wir Ihrem Kind am Montag ein Formular mit nach Hause, welches am Dienstag unbedingt unterschrieben vorliegen muss!

 

Information zum Ablauf:

Die Tests werden mit Unterstützungspersonal durchgeführt, dies wurde fachlich geschult.

Das Unterstützungspersonal unterliegt selbstverständlich der Schweigepflicht!

Die Kinder werden bei den Testungen aus Gründen des Datenschutzes nicht mit Namen, sondern mit Nummern geführt.

Weiter Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Bis das Testergebnis vorliegt, werden sich die Kinder immer mit ihrer Klassenlehrkraft im Freien aufhalten.

Da die Testungen mit Nasaltests im vorderen Nasenbereich durchgeführt werden, gibt es keinerlei Einschränkungen beim Essen und Trinken vor dem Test!

Es wird darauf hingewiesen, dass die Schnelltestungen keine hundertprozentige Sicherheit bieten.

Die Schule ist im Falle eines positiven Testergebnisses  verpflichtet, dies dem zuständigen Gesundheitsamt zu melden. Die Gesundheitsbehörden treffen dann weitere Regelungen.

 

Bleiben Sie gesund!

Dr. Kasperls Coronatest-Anleitung

Liebe Eltern,

Kinderleicht erklärt – so funktionieren die Selbsttests für Schülerinnen und Schüler. „Dr. Kasperl“ der Augsburger Puppenkiste zeigt Erwin, dem Erdmännchen, worauf bei der Durchführung besonders zu achten ist.