Das Team der Grundschule Stockach wünscht allen Familien schöne Ostern und erholsame Ferien!

Schulbetrieb nach den Osterferien 2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler,

 

am Donnerstagabend erreichte mich ein Schreiben des Kultusministeriums, das ich Ihnen weiterleiten möchte.

Es geht um den Schulbetrieb nach den Osterferien.

 

In Kürze zusammengefasst:

  • In der Woche vom 12. Bis 16. April findet kein Präsenzunterricht statt!!!

Wie immer wird es eine Notfallbetreuung geben. Wenn Sie diese in Anspruch nehmen möchten schreiben Sie mir bitte wieder eine kurze Mail unter dieser Adresse (s.hartmann@stockach.de)

Anmeldung bitte bis Freitag, 09.April 2021

Auch in der Notbetreuung wird Maskenpflicht bestehen.

 

  • Ab dem 19. April 2021 soll Wechselunterricht an allen Schulen stattfinden.

         Wie dieser dann genau aussehen wird, werde ich Ihnen, sobald ich Näheres weiß mitteilen!

 

  • Ab dem 19. April wird ein Coronatest als Zugangsvoraussetzung zur Teilnahme am Präsenzunterricht und der Notfallbetreuung gelten.

 

Alle weiteren Informationen erhalten Sie Ende nächster Woche.

Jetzt wünsche ich Ihnen allen schöne und erholsame Osterfeiertage !

Mit herzlichen Grüßen

Sonja Hartmann

MD-Schreiben zum Schulbetrieb nach den Osterferien

Osterferien 2021

Liebe Eltern,

die anstehenden Osterferien sind vom 31.03. bis zum 09.04.2021. 

Dienstag, der 30.03.21 ist der letzte Schultag vor den Ferien.

Hier können Sie den aktuellen Ferienplan 2021 einsehen und herunterladen.

 

Herzliche Grüße

 

 

 

 

 

Aktuelle Infos zum Schulbetrieb ab Montag (22.03.21)

Stockach, 20.03.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler,

Wie ich Ihnen gestern bereits mitgeteilt habe, gilt ab Montag auch an Grundschulen eine allgemeine Maskenpflicht.

Heute erreichte mich das Schreiben des Ministerialrats, das ich Ihnen angehängt habe.

Hier heißt es, dass auch an Grundschulen innerhalb und außerhalb des Unterrichts ab 22.03.2021 die Maskenpflicht gilt.

Auf weiteren Seiten des Kultusministeriums steht der Vermerk, dass die Schüler in den Pausen im Freien die Masken ablegen dürfen, wenn der Mindestabstand von 1,5m gewährleistet sein kann.

 

Das bedeutet für unsere Schule:

Im Schulgebäude besteht ab Montag auch während des Unterrichts Maskenpflicht für alle!

Da wir es für wichtig halten, dass die Kinder in den Pausen ohne Masken sein können, haben wir uns bemüht ein Konzept zu entwickeln, durch das jede Klasse in der Pause einen Schulhof für sich alleine hat, also genug Raum vorhanden ist, um Mindestabstände einzuhalten.

 

Es tut mir leid, dass wir schon wieder Rahmenbedingungen ändern müssen, aber ich hoffe, dass sie uns den Schulalltag erleichtern.

Für die Klassenstufen 3 und 4 ändert sich nichts am Stundenplan.

 

Für die Klassenstufen 1 und 2 gilt ab Montag (22.03.2021):

Jeden Tag Unterricht von 8.30 Uhr bis 12.15 Uhr.

Die Sportstunden, die ja auch bisher nicht in gewohnter Form stattfinden durften, werden aus dem Plan gestrichen, so dass die Kinder weniger Unterrichtsstunden haben.

Trotzdem werden natürlich Bewegungselemente im Unterricht stattfinden!

Die große Pause der ersten und zweiten Klassen findet in Zukunft zwischen den großen Pausen der dritten und vierten Klassen statt, so dass jede Klasse in ihrer Pause einen eigenen Schulhof hat.

 

Bitte geben Sie ihrem Kind also ab Montag eine medizinische Maske mit in die Schule.

Sollte Ihr Kind aus medizinischen Gründen von der Maskenpflicht befreit sein, so geben Sie bitte die entsprechende ärztliche Bescheinigung der jeweiligen Klassenlehrkraft, die diese an die Schulleitung weiterleitet.

 

Nach wie vor haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind nicht in den Präsenzunterricht zu schicken und es zuhause im Homeschooling zu betreuen.

 

Jetzt wünsche ich uns allen noch eine gute Zeit bis zu den Osterferien (31.03.2021- 11.04.2021)

und verbleibe mit freundlichen Grüßen

 

Sonja Hartmann

 

MD-Schreiben – Hinweise zum Schulbetrieb ab 22-03-2021

Platane

 

Letzte Woche wurde unser Baum gefällt.

Für unsere Schulgemeinschaft war er etwas Besonderes.

In allen Jahreszeiten war er da,

er spendete uns Schatten und gute Luft,

wir liebten und sammelten seine Blätter und Früchte,

wir bewunderten seine Größe:

die Äste, die hoch in den Himmel ragten

und seine Wurzeln, tief verankert unter dem Schulhof.

Wenn der Wind durch seine Krone wehte, konnten wir das Rauschen hören.

Wir mochten seine Rinde, die sich so glatt anfühlte.

Um seinen Stamm spielten wir Fangen und Verstecken.

Unter seinem Dach verbrachten wir viele fröhliche Stunden,

wir feierten „mit ihm“ Schul- und Klassenfeste.

Er war unser Treffpunkt und Sammelplatz,

allen wohl bekannt!

 

Wir sind traurig und vermissen unsere Platane sehr.

Schade, dass kein Weg gefunden werden konnte, sie in den Umbau des Schulhauses und die Neugestaltung des Schulhofes integrieren zu können.