Einverständniserklärung zur Testung zur Erkennung einer Covid-19 Infektion

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler,

wie Sie bereits den Medien und auch der Information durch unsere Schule entnehmen konnten, sind Tests zur Erkennung einer Covid-19 Infektion ab dem 19.04.2021 zum Besuch der Schule verpflichtend.

Weitere Informationen dazu können Sie den vorigen Beiträgen entnehmen.

 

Hier finden Sie die entsprechendend benötigten Unterlagen zum Download.

Bitte geben Sie Ihrem Kind die ausgefüllte und unterschriebene Erklärung am Montag (19.04.2021 – Gruppe A) mit in die Schule.

Falls Sie keine Möglichkeit haben, die Erklärung auszudrucken, geben wir Ihrem Kind am Montag ein Formular mit nach Hause, welches am Dienstag unbedingt unterschrieben vorliegen muss!

 

Information zum Ablauf:

Die Tests werden mit Unterstützungspersonal durchgeführt, dies wurde fachlich geschult.

Das Unterstützungspersonal unterliegt selbstverständlich der Schweigepflicht!

Die Kinder werden bei den Testungen aus Gründen des Datenschutzes nicht mit Namen, sondern mit Nummern geführt.

Weiter Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Bis das Testergebnis vorliegt, werden sich die Kinder immer mit ihrer Klassenlehrkraft im Freien aufhalten.

Da die Testungen mit Nasaltests im vorderen Nasenbereich durchgeführt werden, gibt es keinerlei Einschränkungen beim Essen und Trinken vor dem Test!

Es wird darauf hingewiesen, dass die Schnelltestungen keine hundertprozentige Sicherheit bieten.

Die Schule ist im Falle eines positiven Testergebnisses  verpflichtet, dies dem zuständigen Gesundheitsamt zu melden. Die Gesundheitsbehörden treffen dann weitere Regelungen.

 

Bleiben Sie gesund!